"3-Löwen-Cup" - Landesfinale am 09.07.2011 in Stuttgart


Am Samstag, 09.07.2011, fand auf dem Schlossplatz in Stuttgart bei sommerlichen Temperaturen das "3-Löwen-Cup" - Landesfinale der Jungen statt, das als reines Fußballturnier mit 16 Schulmannschaften auf einem FIFA-zertifizierten Street-Soccer-Feld (33 x 17 m) mit Rundumbande und 3 x 2 m großen Toren ausgetragen wurde. Die Mannschaft der Erich-Kästner-Grundschule hatte sich als Sieger der Zwischenrunde auf Regierungsbezirksebene (RP-Finale) nach 2008 zum zweiten Mal für dieses Landesfinale quaifiziert. Die Begegnungen mit jeweils einem Torwart und vier Feldspielern fanden In der Vorrunde in vier Gruppen statt. Der jeweilige Gruppenerste und -zweite qualifizierte sich für das Viertelfinale.
Unsere Mannschaft fand in der Vorrunde überhaupt nicht zu ihrem Spiel und konnte in einer ausgeglichenen Gruppe in keiner Begegnung an ihre bei der Kreismeisterschaft und dem "3-Löwen-Cup" - RP-Finale gezeigten Leistungen anknüpfen. Nach unnötigen Niederlagen gegen die Grundschule Krautheim (0 : 1), Achalmschule (1 : 2) und Grundschule Windschläg (1 : 2) schied sie leider bereits in der Vorrunde aus.
Trotz des vorzeitigen Ausscheidens stellt ihre Teilnahme am diesjährigen Landesfinale einen Riesenerfolg dar. Immerhin hatten seit November 2010 ca. 1.300 Grundschulen aus allen Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs um den Einzug in das Landesfinale - Mädchen bzw. Jungen - gekämpft. Dabei wurden unsere Spieler Kreismeister und gewannen as RP-Finale. Unter dem Motto "dabei sein ist alles" war die Veranstaltung in der Landeshauptstadt (mit Rahmenprogramm und parallel stattfindendem 9. Stuttgarter Kinder- und Jugendfestival) ein unvergessliches Erlebnis in ihrer in Kürze endenden Grundschulzeit.

Für die Erich-Kästner-Grundschule spielten:
Adil Akdeniz, Kaan Ates (TW), Niklas Ebenstreit, Till Edinger, Lars Funk (TW), Julian Heil, Luca Herzog, Felix Notheis, Florian Petermann, Simon Prestel, Mirco Schaaf, Tobias Tempel