Schulkinotag unserer Schule -Ein schwedisches Sommermärchen im Frühling


Auch in diesem Jahr hat die Erich Kästner - Grundschule im Rahmen der Schulkinowoche Baden-Württemberg 2013 ihren Kinotag im Cineplex Bruchsal erlebt.
Alle 162 Schüler und Schülerinnen und Lehrer/innen der Schule begaben sich mit Bussen auf den Weg zum Kino, um sich den schwedischen Kinderfilm "Ein Pferd für Klara" anzusehen.In fantastischen Nah- und Großaufnahmen nimmt der Film die Zuschauer auf und versetzt sie in die wunderbare schwedische Sommerlandschaft.
Nach der Trennung der Eltern zieht Klara mit ihrer Mutter mitten im schwedischen Sommer aufs Land. Um dort möglichst schnell Freunde zu finden, behauptet Klara, dass sie wie fast alle Mädchen im Ort gut reiten kann. Dabei mag sie zwar Pferde sehr, geritten ist sie aber noch nie. Die Lüge bringt sie in Bedrängnis. Zum Glück gibt es den Nachbarjungen Jonte, der von den anderen Kindern als Außenseiter gemieden wird. Mit Jontes Hilfe und dem Pferd Star, vom Hof des Vermieters, beginnt Klara zu üben. Bis zum großen Pferderennen der Schule hat sie nur vier Wochen Zeit.
Aber dieses Turnier ist längst nicht das größte Problem, das Klara überwinden muss.
Themen, wie Tierliebe, aber auch Konflikte und Scheidung der Eltern, werden neben Mut, Freundschaft, Vertrauen und dem Wunsch, von anderen akzeptiert zu werden, in dem Film behandelt.
Nie klischeehaft oder belastend in seiner Thematik für die Kinder, geht dieser Film gerade mit problematischen Situationen um.
Da sich die Unkosten für die Kinder auch in diesem Jahr wieder in Grenzen hielten, ist der Unterstützung des Fördervereins der Schule zu verdanken. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank.

Stefanie