Viel Spaß bei der Einschulungsfeier


In gewohnt feierlicher Atmosphäre konnten am Samstag im Pfarrzentrum Don Bosco 45 neue Erstklässler mit ihren Eltern und Familien begrüßt werden.
Nach einem Begrüßungslied durch Kinder der 2. Klassen begrüßte Herr Rektor Pföhler alle Anwesenden im prall gefüllten Pfarrsaal.
Die Kinder der 2. Klassen stellten mit ihren selbstgebastelten Stabpuppen das Stück "Der dicke, fette Pfannenkuchen" vor und sangen ein Lied über alle Kinder, die Lesen lernen.
Die gelungene Aufführung wurde mit großen Applaus belohnt. Herr Kemm kam mit den neuen Erstklässlern persönlich ins Gespräch und erfuhr allerhand darüber, was die Kinder bereits können oder in der Schule lernen möchten.
Frau Bürgermeisterstellvertreterin Freisinger überbrachte Grüße von unserem Bürgermeister, Herrn Reinwald. Sie begrüßte die „Neuen“ und gab ihnen viele gute Gedanken mit auf den Weg.
Auch die Leiterin der Gemeindebibliothek, Frau Löhlein, legte den Kindern das Lesen nahe und überreichte den Erstklasslehrkräften für jedes Kind einen kostenlosen Bibliotheksausweis.
Die "neuen" Kinder wurden dann ihren neuen Klassenlehrerinnen anvertraut, um gemeinsam die erste Unterrichtsstunde im eigenen Klassenzimmer zu erleben. Die Eltern der 2. Klassen verwöhnten in dieser Zeit alle Gäste mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen in der Schulaula.
Allen, die zum Gelingen dieser beeindruckenden Einschulungsfeier beigetragen haben, an dieser Stelle einen herzlichen Dank.
Wir wünschen unseren neuen Mitschülerinnen und Mitschülern in den nächsten vier Jahren, dass sie sich an ihrer/unserer Schule wohlfühlen, dass sie erfahren, dass Lernen auch viel Spaß machen kann.

Herbert Pföhler, Rektor