Die TourneeOper Mannheim verzaubert Schüler der EKS


Die TourneeOper Mannheim verzaubert Schüler der EKS Am 12.12.17 war es endlich soweit. Die TourneeOper Mannheim e.V. war mit der KinderOper "Aida und der magische Zaubertrank" zu Gast in der Erich-Kästner-Schule und die Aula dort verwandelte sich in eine geheimnisvolle Opernwelt.
Die Souffleuse Aida ist verzweifelt. Ihr geliebtes Opernhaus wird geschlossen, weil niemand mehr Opern hören möchte. Doch sie findet einen alten Brief mit seltsamem Inhalt. Mit Hilfe der Zauberflötenmusikmaschine soll sie Zutaten für einen magischen Zaubertrank finden, der die Oper vielleicht retten kann. Und noch dazu muss sie dies gemeinsam mit ihrem zunächst verhassten Kollegen Papageno meistern. Die beiden begeben sich auf eine abenteuerliche Suche hinter die Kulissen der Oper. Sie müssen auf ihrer Reise durch verschiedene Opern wie z.B. "Carmen", "Fra Diavolo", "Die Zauberflöte" ganz bestimmte Requisiten mitbringen bevor Papageno kurz vor Mitternacht noch einmal in die heiligen Hallen des Sarastro zurück muss und dort auf die Königin der Nacht trifft...
Gekonnt wurden die Kinder von den professionellen Akteuren in deren Bann gezogen und konnten bei dem Abenteuer mit wirken. Immer wieder sangen alle voller Inbrunst das bereits zuvor erlernte Mitsinglied mit und 14 Kinder durften sogar beim Stück mit spielen und auf der Bühne als wilde Tiere oder Piraten den jeweiligen Gegner erschrecken.
Nicht nur das bezaubernde Bühnenbild, die farbenfrohen Kostüme und der stimmgewaltige Operngesang hat alle Zuschauer mitgerissen sondern das eigens für Kinder mit viel Witz modern inszenierte Abenteuer selbst. Und voller Spannung konnten es alle kaum erwarten, ob die beiden den Wettlauf mit der Zeit gewinnen können.
Die Zuhörer waren natürlich erleichtert, dass es den beiden gelang gerade noch rechtzeitig den Zaubertrank zu brauen, die Oper zu retten und noch dazu zu Freunden wurden.
Es war eine gelungene magische Reise in die Welt der klassischen Musik, die den Kindern ermöglichte echten Operngesang kennen zu lernen. Bei vielen hinterließ sie einen bleibenden Eindruck und sicherlich dürfen sich alle im nächsten Jahr auf ein neues Abenteuer einer anderen extra inszenierten KinderOper freuen.